Destination Management Company (DMC) Iran

Incoming-Agentur RAD Travel

Iran – das ist das Land der Wunder und Gastfreundschaft! Der Iran ist eine außergewöhnliche und sehr interessante Destination, die sich seit einigen Jahren wachsender Beliebtheit erfreut.
Die historischen Orte im Iran und die Vielzahl an Kulturen, Traditionen, Landschaften und ethnischen Gruppen sorgen für viele Überraschungsmomente und Aha-Effekte! Der Iran ist ein wahres Kaleidoskop der Farben, ob in Architektur oder auf Märkten.

Vertrauen Sie unserer iranischen Partner-DMC RAD Travel bei ihren Plänen für Reisen in den Iran und profitieren Sie von der jahrelangen Erfahrung des Teams, das für Sie historisch orientierte Reisen, aber auch Wandertouren, Abenteuertouren und Ausflüge in die Natur umsetzt. Man merkt unserer Partner-Incoming-Agentur den Stolz auf ihr Land an, wenn sie die reiche Kultur und vielfältige Erlebnisse in ihre Programme einweben wie einen wunderschönen persischen Teppich. Die spezialisierten Programme und Packages, das professionelle Team und beste Konditionen, die diese DMC Ihnen im Iran bietet, werden auch den letzten Skeptiker begeistern!

RAD 2018 Andere

 

Ihre Ansprechpartnerin für Iran
ahlam simmer Custom
Ahlam Simmer 
Tel. +49 6104 7804841
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

Währung

Rial (IRR); Währungsumrechner

Zeit

MEZ +2,5

Anreise

ab Zentraleuropa ca. 5 Flugstunden

Das Wetter in Teheran

Iran

Isfahan ist die beliebteste Stadt bei Touristen wegen ihrer großartig angelegten persischen Gärten und wichtigen islamischen Monumente. Die zahlreichen Kunsthandwerker der Stadt sind ein deutlicher Beweis dafür, warum Isfahan als echtes lebendes Museum der traditionellen Kultur gelten darf. Isfahan und Persepolis stellen gewissermaßen die Seele des Irans dar - dem gegenüber steht Teheran, definitiv das schlagende Herz des Landes. Auch wenn Teheran im Vergleich zu anderen iranischen Städten als weniger glanzvoll beschrieben wird, so gibt das mächtige und im Winter schneebedeckte Elburs-Gebirge im Süden dieser Stadt einen besonderen Anstrich. Teheran ist eine Universitätsstadt und damit eine sehr säkular geprägte und liberale Stadt.
Auch Shiraz sollte auf jeden Fall ganz oben auf Ihrer Liste stehen. Die Stadt ist die Verkörperung der persischen Kultur und ist nicht zuletzt auch wegen ihrer Bedeutung auf dem Gebiet der Bildung und Lyrik sowie natürlich wegen ihrer Weine eine der wichtigsten Städte, die besonders im Mittelalter ihren Höhepunkt hatte.
Mitten im Landesinneren liegt die Wüstenstadt Yazd. Obwohl rundherum in den Wüsten nichts als endlose Leere herrscht, ist Yazd Bestandteil einer jeden Iran-Rundreise – und das zu Recht! Die Altstadt zählt zu den ältesten historischen Zentren der Welt und stellt ein Abbild des geschichtlichen und religiösen Reichtums der Gegend dar, wie es passender nicht sein könnte. Die Bauwerke sind fast ausschließlich aus Lehm errichtet und prägen die Skyline ebenso außergewöhnlich wie die zur Stadt gehörenden Windtürme. In Yazd gibt es eine Vielzahl an besonderen Bauwerken, Moscheen oder anderen religiösen und kulturellen Stätten, die jeden Besucher in Staunen versetzen.