Destination Management Company (DMC) Malta

Incoming-Agentur Vacations Malta

Wenn die maltesischen Inseln schon nicht durch ihre Größe ins Auge fallen, so doch durch ihre Angebotsvielfalt auf kleinem, überschaubarem Raum. In kürzester Zeit gelangt man von Nord nach Süd bzw. von Ost nach West – und passiert so unter anderem alte Megalithtempel, römische Katakomben und das von den Johannitern geprägte Spätmittelalter, um schließlich – nach einigen weiteren Stationen – im modernen, geschäftigen Valletta anzukommen.

Vacations Malta ist eine der bekanntesten Incoming-Agenturen/DMCs für Malta und Gozo. Kenneth Baldacchino gründete die Agentur 1998, der Großteil der Kunden kommt aus dem deutschsprachigen Markt. Beste Beziehungen zu Lieferanten ermöglichen ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis und eine ausgesprochene Verlässlichkeit und Flexibilität. Ob FIT, Unterkunft, Transfers, Autovermietung oder jede Art von maßgeschneiderter Aktivität oder Ausflügen auf Malta oder Gozo, Vacations Malta ist Ihre All-in-One Lösung! Gruppenreisen aus den Bereichen Leisure, Kultur, Religiöse Reisen, Trekking und Aktivreisen aller Art gehören ebenfalls zum Portfolio dieser renommierten Incoming-Agentur.

Unser Tipp: Diese Destination lässt sich wunderbar auch mit Sizilien kombinieren!

Währung

Euro; Währungsumrechner

Zeit

MEZ +0

Anreise

ab Zentraleuropa ca. 3 Flugstunden

Das Wetter in Valletta

Malta

Die größte der drei Inseln, die zu Malta gehören, heißt Malta. Hier liegt die Hauptstadt Valletta, die im Jahr 2018 die europäische Kulturhauptstadt sein wird. Nicht weit entfernt von Valletta liegen die Drei Städte, Cospicua, Senglea und Vittoriosa, in denen Besucher wie nirgends sonst die Geschichte Maltas erleben können und in denen Einheimische wie nirgends sonst auf der Insel Feste und Feiertage feiern. Absolutes Highlight und Sinnbild Maltas ist das ursprüngliche Fischerdorf Marsaxlokk, in dessen Hafen die berühmten traditionellen und farbenprächtigen Boote liegen.
Maltas kleine Schwester, die Insel Gozo, ist ein echter Geheimtipp. Hier lässt sich das maltesische Leben erleben, viel ländlicher, ruhiger und langsamer als auf der für hiesige Verhältnisse pulsierenden Insel Malta. Jedoch hat Gozo einen ganz eigenen Charme, eine ganz eigene Geschichte und sogar eine ganz eigene Hauptstadt, Victoria, zu Ehren der englischen Königin. Auch die Natur besticht hier unberührt mit einsamen Stränden und felsigen Küsten. Unbedingt sehenswert: Das Azure Window, ein durch Umwelteinflüsse entstandenes Felsentor.
Auf dem Weg von Malta nach Gozo kann man sie bereits vom Boot aus betrachten: Maltas kleinste Insel Comino. Hier gibt es ein Hotel, ansonsten ist die 3,5 Quadratkilometer große Insel unbewohnt. Autos werden also nicht benötigt. Dafür ist die kleine Insel ein Paradies für Taucher, Surfer und Wanderer, ein Highlight ist die Blue Lagoon, ein geschützter Meeresarm mit traumhaft blauem Wasser.