Scheh wars auf der Wiesn! Unserer traditioneller Oktoberfest-Besuch war ein voller Erfolg. Was wir unseren Kunden und Partnern dieses Jahr geboten haben, erfahren Sie hier.

Ihre Kunden interessieren sich für Reisen in Indien, doch die Kosten für das Visum standen bisher im Weg? Dann haben wir tolle Neuigkeiten für Sie! Die indische Regierung hat die Visumskosten mit der Absicht reduziert, das Land für Reisende noch attraktiver zu machen. Anstatt wie bisher USD 80 zu zahlen, wurden die Kosten nun wie folgt gesenkt: 30 Tage e-Visa: USD 25 (Juli – März) / USD 10 (April – Juni) 1 Jahr e-Visa: USD 40 5 Jahre e-Visa: USD 80 Falls Sie weitere Fragen bezüglich des Visums oder allgemeine Infos/Anfragen rund um Indien, Nepal und Bhutan allgemein haben, dann können Sie gerne Sitasma Michel von Sita Travel unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kontaktieren.

Russland VISA News2 Custom

Russland hat sein Visa-System grundlegend verändert: Ab Januar 2021 (voraussichtlich) brauchen Russland-Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz im ganzen Land kein traditionelles Visum mehr, sondern nur noch ein einfaches E-Visum - und für St. Petersburg und Kaliningrad gelten die neuen Regeln bereits ab 1. Oktober 2019 bzw. seit 1. Juli 2019!

Hier die Änderungen für die zwei Städte in aller Kürze:

Weiterlesen ...

Die neuen Zubucherreisen für 2020 sind da!

Weiterlesen ...

laos kuangsy

Laos – das wohl kleinste Land Indochinas verfügt über eine große Vielfalt an kulturellen und landschaftlichen Höhepunkten. Wo Hektik und Zeitprobleme ein Fremdwort sind, begrüßt Sie die Gastfreundlichkeit, Ruhe und Gelassenheit der Bewohner.

Weiterlesen ...

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Aufatmen in Sri Lanka: Seit dem 27. Mai rät das Auswärtige Amt nicht mehr von Reisen nach Sri Lanka ab und hat den Sicherheitshinweis für den Inselstaat entschärft.
Freuen Sie sich in dieser Ausgabe außerdem auf Städtereisen nach Marokko, Malta und Dubai, sowie Reisen auf dem Balkan, nach Polen oder Costa Rica.

Das und noch vieles mehr können Sie in dieser Ausgabe nachlesen - viel Spaß bei der Lektüre.

 

Sollten Sie Fragen haben, steht Ihnen das gesamte STR-Team beratend zur Seite unter +49 6104 780480.

Es grüßt Sie herzlich,
Ihr STR-Team

 

Die neuen Zubucherreisen für 2019 sind da!

Weiterlesen ...

Es gibt Änderungen bei den Touristenvisa für das Sultanat Oman:

Das Auswärtige Amt im Oman gab bekannt, dass ab dem 21.3.18 neue Visa-Regelungen Anwendung finden. Mit der Eröffnung des neues Flughafens in Maskat am 21. März 2018 können Touristen in den Oman nur noch mit elektronischem Visum einreisen, ein Visum bei Einreise ist nicht mehr möglich. Das minimiert den Aufwand und erspart Wartezeit bei der Einreise.

Alle Airlines und Reiseveranstalter müssen sicherstellen, dass ihre Kunden mit einem gültigen E-Visum einreisen, bevor sie sie akzeptieren. Diese Änderungen betreffen alle Touristen, die ab dem 21.3.18 in den Oman einreisen. Nach einigen besorgten Nachfragen haben die Behörden am Flughafen nun bestätigt, dass kein Fahrgast an der Einreise gehindert wird, weil er vor dem Flug kein E-Visum mehr beantragen konnte.

Anträge für Touristen-, Express- und Aufenthaltsvisa können nur noch über die Webseite www.evisa.rop.gov.om abgewickelt werden:

 
  • Touristen-Visum mit einmaliger Einreise, Aufenthalt bis 30 Tage: 20 OMR (ca. 50 Euro)
  • Touristen-Visum mit Mehrfachreinreise, Gültigkeit bis zu 1 Jahr, aber maximal 4 Wochen Aufenthalt am Stück: 50 OMR (ca. 120 Euro)
  • Geschäftsvisum für regelmäßige Reisen, Gültigkeit 6 Monate bis 1 Jahr, maximal 3 Monate Aufenthalt am Stück

Auch Transit-Flugreisende, die den Flughafen zwischendurch verlassen möchten, benötigen ein Touristen-Visum. Kreuzfahrt-Passagiere hingegen sind im Rahmen eines Landganges bis zu 24 Stunden von der Visumspflicht befreit.

Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden, wir helfen Ihnen gerne mit Ihren Buchungen mit unserer Partner-DMC Oman Arabian Explorers.