Die neuen Zubucherreisen für 2019 sind da!

Weiterlesen ...

Es gibt Änderungen bei den Touristenvisa für das Sultanat Oman:

Das Auswärtige Amt im Oman gab bekannt, dass ab dem 21.3.18 neue Visa-Regelungen Anwendung finden. Mit der Eröffnung des neues Flughafens in Maskat am 21. März 2018 können Touristen in den Oman nur noch mit elektronischem Visum einreisen, ein Visum bei Einreise ist nicht mehr möglich. Das minimiert den Aufwand und erspart Wartezeit bei der Einreise.

Alle Airlines und Reiseveranstalter müssen sicherstellen, dass ihre Kunden mit einem gültigen E-Visum einreisen, bevor sie sie akzeptieren. Diese Änderungen betreffen alle Touristen, die ab dem 21.3.18 in den Oman einreisen. Nach einigen besorgten Nachfragen haben die Behörden am Flughafen nun bestätigt, dass kein Fahrgast an der Einreise gehindert wird, weil er vor dem Flug kein E-Visum mehr beantragen konnte.

Anträge für Touristen-, Express- und Aufenthaltsvisa können nur noch über die Webseite www.evisa.rop.gov.om abgewickelt werden:

 
  • Touristen-Visum mit einmaliger Einreise, Aufenthalt bis 30 Tage: 20 OMR (ca. 50 Euro)
  • Touristen-Visum mit Mehrfachreinreise, Gültigkeit bis zu 1 Jahr, aber maximal 4 Wochen Aufenthalt am Stück: 50 OMR (ca. 120 Euro)
  • Geschäftsvisum für regelmäßige Reisen, Gültigkeit 6 Monate bis 1 Jahr, maximal 3 Monate Aufenthalt am Stück

Auch Transit-Flugreisende, die den Flughafen zwischendurch verlassen möchten, benötigen ein Touristen-Visum. Kreuzfahrt-Passagiere hingegen sind im Rahmen eines Landganges bis zu 24 Stunden von der Visumspflicht befreit.

Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden, wir helfen Ihnen gerne mit Ihren Buchungen mit unserer Partner-DMC Oman Arabian Explorers.